3. November 2012

Berliner Pendel


Berliner lieben ihre alten Gaslaternen. In vielen Bezirken prägen sie das Stadtbild. Die Leuchten, die im Zuge der Modernisierung der Berliner Straßenbeleuchtung in den 1950er Jahren zum Einsatz kamen und deren Vorbild aus den 30er Jahren stammt, wurden seit vier Jahrzehnten von der Berliner Firma 'Hahn-Licht' produziert. Der Berliner Senat hat vor einiger Zeit beschlossen, die alten Gas-Aufsatzleuchten, wie sie auch genannt werden, durch moderne LED-Leuchten zu ersetzen. Über 30.000 Lampen sollen verschrottet werden. Der Protest der Bevölkerung ist groß, der Berliner Landesregierung reagiert nicht...

Ein kleiner 'Licht-Blick' ist die Entwicklung einer Lampe der Berliner Agentur 'e27': Sie entdeckte den Spitzenaufsatz der Laterne in der Manufaktur von Hahn-Licht, veränderte den Aluminiumschirm nur geringfügig und schuf die Pendelleuchte 'Berliner Pendel'. Wie auch bei allen anderen Produkten der Gestalter überzeugen 'leises Design, schlaue Prinzipien und hohe Funktionalität'... 'Berliner Pendel' ist im 'Webshop' der Agentur zu erwerben.

Für das neue Kaffeehaus »Frau Lüske« in Lichterfelde-West habe ich mit meiner Kollegin Martina Haag das Interior Konzept gemacht und das »Berliner Pendel« gehört auch dazu. Lest hier mehr über das Gestaltungskonzept.





Foto/Agentur e27


Auch schön.

Das Montagsmöbel #59 – Barrique Möbel

Foto: Magnus Mewes Heute möchte ich Euch Möbel aus alten Eichenfässern (Barrique) vorstellen.  Die Idee des Designers   Magnus Mewes ...

Bloglovin'

Follow
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...