11. November 2012

wennn... geschirrgeschichten

Wenn(n) Jasmin Seidls Geschirrstücke Geschichten erzählen könnten – die Teller, Tassen, Schalen und Kannen haben schon viel erlebt bevor sie der Künstlerin in die Hände fallen. Ob Dachboden- oder Flohmarktfunde, das alte Porzellan wird neu (hand)bemalt, bedruckt und liebevoll umgestaltet. Jasmin spricht von 'Upcycling' des Vintage-Geschirrs. Anschließend wird das Geschirr noch ein Mal bei 900 Grad gebrannt, damit sich alte und neue Glasur verbinden kann und die Unikate anschließend auch spülmaschinenfest sind. Die Tiermotive stammen von Fotos, die Jasmin im Berliner Zoo fotografiert hat. Auch ihre Katze ist auf den Geschirrstücken zu finden. Jedes  Stück ist ein kleines Kunstwerk. Wer möchte, kann sich sein Lieblingsgeschirr per 'Mix + Match' individuell zusammenstellen. Eine schöne Idee. Auf der 'Webseite' erfahrt Ihr  wo und wann Ihr Jasmin auf den Berliner Märkten finden oder wo Ihr die Kunstwerke bestellen könnt. 








Auch schön.

Das Montagsmöbel #59 – Barrique Möbel

Foto: Magnus Mewes Heute möchte ich Euch Möbel aus alten Eichenfässern (Barrique) vorstellen.  Die Idee des Designers   Magnus Mewes ...

Bloglovin'

Follow
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...