4. Januar 2013

Kersting & Henschel

Vor Weihnachten war ich seit langem mal wieder in Potsdam. Am Rand des Holländischen Viertels befindet sich der Bassinplatz. Auf der Westseite wurden zu Zeiten des Alten Fritz dreistöckige Häuser fertig gestellt, die ursprünglich für die dort beschäftigten holländischen Handwerker gedacht waren. Diese zog es nach Jahren in der Fremde in die Heimat zurück, in die Häuser zogen nun Grenadiere und Handwerker aus der Region: Schneider, Sattler, Bäcker... Der Denkmalschutz sorgt dafür, dass die Häuser heute behutsam saniert werden und das Vorhandene möglichst unangetastet bleibt. So auch 'Am Bassin 11': Der neue Eigentümer hat das Haus nach dem Erwerb wunderschön in Stand gesetzt, alte Türen und Tore restaurieren lassen und ein Schmuckstück aus dem barocken Haus gemacht.

Aufmerksam wird man auf die Nr.11, da in einem Schaufenster im Erdgeschoss eine alte BMW steht und einen spannenden Shop dahinter verspricht: Früher war es eine Sämerei – die Regale, der Tresen und ein altes Bild sind nun Bestandteil des Interior-Konzepts von 'Kersting & Henschel'. Die beiden Inhaber, Torsten Kersting und Stephan Henschel, verliebten sich auf Anhieb in die wunderschönen Räume, beließen die Wände und Böden zum Großteil wie sie waren und eröffneten im November 2012 ihren 'High-Quality-Denim-Store' für den Mann. Hochwertige Jeans des japanischen Labels 'Momotaro', von 'Iron Heart' oder 'Pike Brothers', Baumwoll-Shirts von 'Merz b. Schwanen', Daunenwesten von 'Rocky Mountain' und viele  schöne andere Dinge gibt es hier – auch Schuhe von 'Red Wing'ausgewählte Accessoires von 'Indigofera', Helme und Schmuck. Der liegt unter Glas in einer ehemaligen Werkbank. Wenn Ihr bei Kersting & Henschel vorbei schaut, lasst Euch doch die Geschichte des Bildes hinten an der Wand erzählen... 





















































Das Geschenk zum Einzug von 'Merz b. Schwanen': ein 80 Jahre altes Baumwoll-Shirt






















































































































































































































































Auch schön.

Das Montagsmöbel #59 – Barrique Möbel

Foto: Magnus Mewes Heute möchte ich Euch Möbel aus alten Eichenfässern (Barrique) vorstellen.  Die Idee des Designers   Magnus Mewes ...

Bloglovin'

Follow
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...