19. August 2013

Jung Grün & Blau



Sie sind jung, nicht grün hinter den Ohren und schauen beim Kochen in den weiten, blauen Himmel. Oder so ähnlich. Die Auslegung der drei Worte 'Jung Grün & Blau' ist jedem selbst überlassen. Fest steht, dass das Team um den 19-jährigen kanadischen Koch Dylan Watson sehr jung ist und der Blick durch die großen Fenster des Lofts geradewegs in den Moabiter Himmel fällt. Grün vielleicht auch wegen der kleinen Zucchinis, die bei meinem Besuch gerade über dem selbst gebauten Holzkohlen-Grill zubereitet werden.
Zwei bis drei Mal die Woche verwandeln Maria und ihr Freund Dylan ihre Wohnung in einen  'Private Supper Club'. Samuel und Salem, zwei sehr gute Freunde der beiden, gehören zum Team von 'Jung Grün & Blau'. 
Am Freitag, zwei Stunden bevor die Gäste kommen, werden noch schnell die Gläser poliert (Samuel), der Tisch gedeckt (Maria), die Blumen frisch gebunden (Salem) und gekocht (Dylan). Ein bisschen stressig für die Vier, dass ich ausgerechnet jetzt Fotos machen möchte. Aber so kann ich mit der Kamera einfangen, was die 6-8 Gäste nicht zu sehen bekommen, wenn sie nach schriftlicher Anmeldung um 20.00 Uhr zum Essen  kommen. 

12-18 Gänge kocht Dylan, der mit 17 Jahren die Schule abbricht, um den Köchen des Ryugin in Tokyo oder des Noma in Kopenhagen zu assistieren. Aus seiner Leidenschaft  für das Kochen, gepaart mit Kreativität und Talent, entsteht seine eigene (Koch)Kunst. Dylan kocht mit allen Sinnen. Er ist kaum ansprechbar, wenn er arbeitet und Speisen kreiert, die 'Salted Cherries & Goat Milk Snow', 'Rainbow Chard & Tama Miso' oder 'Chawan Mushi' heißen – Fusion-Küche, japanisch-französich, kleine Häppchen mit großem Geschmack. Alle Zutaten kommen aus der Region, der Wein aus Deutschland. 
Wer sich von 'Jung Grün & Blau' bekochen und verwöhnen lassen möchte, muss sich rechtzeitig hier anmelden. Und wartet nicht zu lange – Dylan hat große Pläne, seine Freunde auch. Wer weiß, was als nächstes kommt, wohin es sie verschlägt, wenn sie das Berliner Loft irgendwann wieder verlassen.. 

Nachtrag vom 27.10.2013: Heute hat das Jung Grün & Blau-Team auf facebook offiziell das Ende des Supperclubs verkündet. Wirklich schade. Den Beitrag und die Fotos belasse ich noch im Blog. 









Der Koch bei der Arbeit – Dylan Watson




Samuel Ruthledge, Maria Keller, Dylan Watson & Salem Cherabi

Auch schön.

Das Montagsmöbel #59 – Barrique Möbel

Foto: Magnus Mewes Heute möchte ich Euch Möbel aus alten Eichenfässern (Barrique) vorstellen.  Die Idee des Designers   Magnus Mewes ...

Bloglovin'

Follow
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...