5. Februar 2014

Fantasized – Fan Lamps

Foto/Fantasized
Produktdesign aus einem Abfallprodukt. Der belgische Designer Sep Verboom verbrachte fünf Monate in Cebu City auf den Philippinen. Dort entwickelte er mit Unterstützung der Umweltpolitikerin Hon. Nida. Cabrera sein 'Graduation Project', das ihm 2012 den 'Ovam Eco Award', eine gute Abschlussnote und viele positive Reaktionen eingebrachte: Die 'Fantasized Lampen', hergestellt aus Schutzhüllen ausgedienter Ventilatoren und Plastikschnüren – Abfallprodukte einer lokalen Stuhlfabrik, die gewebte Sitzflächen herstellt.

Sep Verboom lebte, aß und arbeitete mit den Einheimischen und erlangte Einblick in lokale Probleme wie Krankheiten oder Überflutungen, ausgelöst durch eimmer größer werdende Müllhalden. Die Idee entstand, aus einer Kombination verschiedener recycelter Materialien, ein Produkt zu kreieren, das von den Einheimischen hergestellt werden kann. Jede Lampe wird mit einem Schildchen geliefert. Mit dem Namen des philippinischen Herstellers, der sich durch diese Arbeit seinen Lebensunterhalt verdient hat.

Fantasized Lampen gibt es in zwei Größen und zwei Varianten. Ihr könnt Sie aufhängen oder hinstellen. Die Beine aus handbearbeitetem Mahagoniholz sorgen für einen sicheren Stand. Bunte Kabel werden mitgeliefert. Jede 'Ventilator-Lampe' ist ein Unikat. Schön.

Auf der Webseite erfahrt Ihr mehr über das Projekt: www.fantasized.eu 

Foto/Fantasized

Foto/Fantasized

Foto/Fantasized


Foto/Fantasized

Auch schön.

Das Montagsmöbel #59 – Barrique Möbel

Foto: Magnus Mewes Heute möchte ich Euch Möbel aus alten Eichenfässern (Barrique) vorstellen.  Die Idee des Designers   Magnus Mewes ...

Bloglovin'

Follow
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...