11. Juni 2014

Behomm – Home Exchange


Brooklyn, NYC, ID217, A Creative Director's Home. Designer of the loft: Ksenya Samarskaya










Unsere Familie ist sehr reisefreudig. Doch mit vier Kindern unterwegs zu sein, ist nicht immer  einfach und leider auch nicht günstig. Hotels mit Family-Room für sechs Personen, Ferienwohnung mit vielen Schlafzimmern, Miet-Van... Um unsere älteste Tochter in Australien besuchen zu können, suchte ich vor einigen Jahren nach einer Alternative. Über eine Haustauschagentur fanden wir eine Familie aus Sydney, die genau zur selben Zeit nach Berlin reisen wollte wie wir in die andere Richtung. Mails, Deal, Aufregung, Spannung, Flug und 3 Wochen fantastischer Urlaub im Haus mit Pool und Familenauto. Perfekt und so nett. Bis heute sind wir in Kontakt mit den Aussies.
*
Jetzt sind wir wieder am Planen – und wenn das kein Zufall ist – las ich vor kurzem von 'Behomm', der Wohnungstausch-Community für Designer und visuelle Künstler. Behomm wurde von den Grafikdesignern Agusti Juste und Eva Calduch aus Barcelona gegründet. Sie haben auch Kinder und waren das ewige Suchen nach passenden – und schönen – Unterkünften satt. Die Idee, eine Webseite zu entwickeln, die Menschen aus der Designszene mit ähnlichen Geschmacksvorstellungen miteinander in Kontakt bringt, ließ sie nicht mehr los. Teilen ist die Zukunft, sagen die Gründer, und bieten nun eine Plattform für Designer, Architekten, Art Direktoren oder Künstler, die auf Reisen in Unterkünften wohnen möchten, deren Eigentümer ebenfalls Sinn für Schönheit (des Wohnens) haben: Behomm.

Schöne Häuser und Wohnungen – wenn das Konzept nicht in meinen Blog passt. Ich habe mich gleich bei Agusti und Eva mit Fotos von unserem Zuhause beworben und bin jetzt Mitglied bei Behomm. Um 'Member' zu werden, bedarf es entweder einer Einladung eines anderen Mitglieds der Community oder eben einer Bewerbung direkt auf der Webseite. Der Haken – Ihr müsst in der Kreativbranche arbeiten und dies auch nachweisen. Eigene Webseite, Beruf und Fotos Eurer Wohnung werden geprüft. Agusti und Eva sind der Überzeugung, dass Schönheit und Ästhetik nichts mit Luxus zu tun haben muss – sie freuen sich sehr über kleine Wohnungen mit besonderem Charme.
Nach einer 50-tägigen Probezeit, die nichts kostet, könnt Ihr Euch für eine 3-monatige (40€) oder ganzjährige (95€) Mitgliedschaft entscheiden. Wenn man im ersten Jahr nicht tauscht, gibt's das zweite Jahr gratis. Behomm spendet 5 % seiner Gewinne an Architecture of Humanity, einer Wohltätigkeitsorganisation, die bauliche Lösungen in Krisengebieten sucht.

Und nun schaut Euch die Fotos an, die ich mir für Euch ausgesucht habe. Die Mitglieder waren mit der Veröffentlichung auf dem Blog einverstanden. Barcelona, Madrid, Bali, Brooklyn und Istanbul – und das ist nur ein kleiner Querschnitt. Auf der Webseite gibt es noch viele andere schöne Häuser und Wohnungen zu sehen. Fernweh inklusive...

Behomm.com. The Home Exchange Community for Designers and Visual Artists, http://behomm.com/

Barcelona, ID406, An Architect's Home. Image by Tiia Ettala. Renovation by Anna & Eugenie Bach

Bali, ID833, A Fashiondesigner's Home

Bali, ID833, A Fashiondesigner's Home

Bali, ID833, A Fashiondesigner's Home
Madrid, ID554, A Video Artist's Home

Brooklyn, NYC, ID217, A Creative Director's Home. Designer of the loft: Ksenya Samarskaya
Sydney, ID795, A TV Executive Producer's Home, Design by David Boyle

Istanbul, Turkey, ID191, An Illustrator's Home

Auch schön.

Das Montagsmöbel #59 – Barrique Möbel

Foto: Magnus Mewes Heute möchte ich Euch Möbel aus alten Eichenfässern (Barrique) vorstellen.  Die Idee des Designers   Magnus Mewes ...

Bloglovin'

Follow
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...