28. Juni 2014

Park am Gleisdreieck

26 Hektar Grün mitten in Berlin, Spiel- und Sportmöglichkeiten, großzügige Wege, Wiesen, ein Strand und viel, sehr viel Platz. Das findet Ihr im 2013 eröffneten Park am Gleisdreieck. Vom Potsdamer Platz bis hinunter zur Monumentenstraße erstreckt sich die Grünfläche, die von der ICE-Trasse in den West- und den Ostpark unterteilt wird. 
Wir sind nahmen den Eingang in der Bülowstraße (Hausnummer 68), um in den westlichen Teil zu gelangen. Nur wenige Meter Fußweg und Ihr lasst die Stadt hinter Euch und die Erholung beginnt. Der Blick kann schweifen, in der Ferne seht Ihr den Potsdamer Patz, die U-Bahnlinien U1 und U2 fahren mit ihren leuchtend gelben Waggons am Himmel entlang... 

Dit is Berlin. Viadukte, der alte Turmbahnhof 'Gleisdreieck', alte Ladeschuppen, hier und da ein paar ausgediente Gleise, in deren Mitte jetzt Wiesenblumen blühen, mit Graffiti bemalte Wände – ein historischer Ort, der Geschichten erzählt aus dem vergangenen Jahrhundert, als die Züge hier noch in Dreiecksform verkehrten. Ihr könnt Euch auf Holzbänke oder auf die Wiese in den Schatten der Bäume setzen und die Bilder auf Euch wirken lassen. Über Euren Köpfen oder in der Ferne das Geratter der U-Bahnen und die Natur zu Euren Füßen. Der freie Blick tut gut. Es gibt Wiesen mit hohen Schaukeln, ein Wäldchen, die Gärten im Garten, Boulebahnen und Spielplätze. Die Wege sind breit genug für Skater, Fahrradfahrer und Fußgänger. Schnell ist ein Fußballfeld auf der Wiese abgesteckt und der Ball rollt. Herrlich.


Alte Ladeschuppen


















16 Parzellen der Kleingartenanlage 'Potsdamer Güterbahnhof', kurz POG genannt, ein kleiner Marktplatz und das Café Eule bilden das Kernstück des Pilotprojekts 'Gärten im Garten'. Idyllisch gelegen und Treffpunkt für Nachbarn, Parkbesucher und Kleingärtner. Unter Bäumen und bunten Sonnenschirmen könnt Ihr selbst gemachten Kuchen essen und Kaffee trinken. So gemütlich...




Mitten im Park, gleich hinter der Kleingartenanlage, könnt Ihr auf beleuchteten Courts des 'Beach61' Beachvolleyball, Beachsoccer oder Speedminton spielen. Plätze, Sand, Bar und Strandgefühl so weit das Auge reicht. Auch die Toilettenhäuser sind sehenswert... 

Auf der Webseite des Parks findet Ihr alle Infos – Zahlen und Fakten, Ideen und Konzept, Eingänge, (Bau)Geschichte und einen übersichtlichen Plan, auf dem Ihr alles findet, was das Areal zu bieten hat: www.gruen-berlin.de/parks-gaerten/park-am-gleisdreieck/








Auch schön.

Das Montagsmöbel #59 – Barrique Möbel

Foto: Magnus Mewes Heute möchte ich Euch Möbel aus alten Eichenfässern (Barrique) vorstellen.  Die Idee des Designers   Magnus Mewes ...

Bloglovin'

Follow
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...