13. Oktober 2014

Fragile Sense Of Hope

Thomas Olbricht beim Betrachten des Kunstwerks von Šejla Kamerič: »30 Years After«, 2006 

Erstmalig geht die Deutsche Telekom mit ihrer noch jungen Kunstsammlung in die Öffentlichkeit. Kuratiert von Rainald Schumacher und Nathalie Hoyos (Office for Art), zeigt die Ausstellung »Fragile Sense Of Hope« 70 Werke von Künstlerinnen und Künstlern aus Ost- und Südosteuropa. Die erst vier Jahre alte Unternehmenssammlung zeigt Fotografien, Zeichnungen, Malerei und Film von Zofia Kulik, Danica Dakič, Šejla Kamerič, Roman Ondák und anderen namhaften Kunstschaffenden. 
Die Ausstellung möchte ein Bewusstsein für die gesellschaftlichen und politischen Veränderungen nach dem Fall des eisernen Vorhangs schaffen und zukunftsweisend für weitere Generationen sein. Das verkrustete System im osteuropäischen Raum löste sich in den vergangenen 25 Jahren langsam auf, Alltagsstrukturen der Gesellschaften Osteuropas sind noch immer im Wandel und werden von einem fragilen Gefühl der Hoffnung für eine bessere Zukunft begleitet. Die Kunst, die früher im Dienst der »Partei« stand, entwickelt sich unterschiedlich. Vergessen und das Erinnern sind die zentralen Themen der Künstlerinnen und Künstler dieser Ausstellung.
Den Kuratoren ist es wichtig, die Kunstsammlung einem breitgefächerten Publikum zugänglich zu machen und damit ein konzentriertes, kunsthistorisches Spektrum der Gegenwartskunst dieses Kulturraumes abzubilden. Eine Kooperation mit dem »me Collectors Room« und Thomas Olbricht erscheint ihnen perfekt. Das Haus pflegt ein großes Kinder- und Schulprogramm. Es werden zudem Filmabende und Expertengespräche stattfinden. Das vollständige Rahmenprogramm  das in Kooperation mit dem polnischen Institut und dem rumänischen Kulturinstitut entwickelt wurde, ist der Webseite www.me-berlin zu entnehmen. 
Mit einem digitalen Museumsführer auf iPads können sich die Besucher durch die Ausstellung führen lassen. Mit dem »Smart Museum Guide« schafft die Telekom einen erweiterten Zugang zu den Künstlern und deren Werken. Die Kopfhörer in leuchtendem Magenta stehen für Euren Besuch bereit...

Fragile Sense of Hope, Art Collection Telekom, me Collectors Room/Stiftung Olbricht, Auguststraße 68, 10117 Berlin, www.me-berlin.com

10. Oktober bis 23. November 2014 
Öffnungszeiten Di – So 12.00 bis 18.00 Uhr

















Die Kuratoren der AusstellungRainald Schumacher und Nathalie Hoyos




Auch schön.

Das Montagsmöbel #59 – Barrique Möbel

Foto: Magnus Mewes Heute möchte ich Euch Möbel aus alten Eichenfässern (Barrique) vorstellen.  Die Idee des Designers   Magnus Mewes ...

Bloglovin'

Follow
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...