12. Dezember 2014

flink – Ein Rutschauto im Bausatz

»flink« im Kraftwerk Mitte

Beim Holy.Shit.Shopping. im Berliner Kraftwerk Mitte habe ich »flink« entdeckt. Wäre doch Philipp Müller schon ein paar Jahre früher auf die Idee gekommen, dieses außergewöhnliche Rutschauto zum Selberbauen auf den Markt zu bringen – Meine Jungs hätten es geliebt. Die Mädchen auch. Die Vorstellung, zusammen mit den Kindern zu werkeln, sie mit in die Entstehung des Spielzeugs einzubeziehen, ihnen hinterher die Gestaltung zu überlassen, finde ich toll. OK, ich hätte ihnen wahrscheinlich niemals so richtig freie Hand beim Bemalen gelassen – Bis heute rede ich gerne rein, wenn es um geschmackliche Dinge geht. Ich arbeite aber daran.
Alles was Ihr zum Bauen von »flink« braucht, wird in der Packung mitgeliefert. Eine detaillierte Anleitung, die notwendigen Werkzeuge und alle Teile, die zusammengebaut diesen stylischen Flitzer ergeben. Die Karosserie und die Räder (mit Flüsterreifen) bestehen aus Birkenholz, die Achsen und die Lenkung aus Metall. »Flink« wiegt etwa 5 kg, ist 91 cm lang, 38 cm breit und 39 cm hoch. Die Sitzhöhe von 20 Zentimetern ist ideal für ein bis dreijährige Kinder. Für die Montage rechnet Philipp Müller etwa 1,5 Stunden. Klingt nicht sehr aufwendig.
Auf der Webseite von »phim Berlin« erhaltet Ihr alle Infos zum Produkt, wo man »flink« kaufen kann, eine Video-Anleitung und ganz viele Anregungen zum Gestalten des Autos. So schön.

So sieht »flink« vor dem Finetuning aus. Die Fotos habe ich nicht selbst gemacht, sondern habe sie der Webseite von »phim-berlin« entnommen und entsprechend gekennzeichnet.

Foto/phim-berlin
Foto/phim-berlin

Foto/phim-berlin

Foto/phim-berlin


Auch schön.

Das Montagsmöbel #59 – Barrique Möbel

Foto: Magnus Mewes Heute möchte ich Euch Möbel aus alten Eichenfässern (Barrique) vorstellen.  Die Idee des Designers   Magnus Mewes ...

Bloglovin'

Follow
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...