14. September 2015

Das Montagsmöbel #47 – HANDVÄRK

Foto: HANDVÄRK
Heute bin ich Botschafterin und überbringe die freudige Nachricht, dass ein neuer Stern am Design-Himmel aufgegangen ist. Bisher leuchtet er nur in Skandinavien, doch bald wird er den deutschen Markt ebenso schnell erhellen, wie er es in Kopenhagen, Aarhus, Bergen und Oslo geschafft hat. Nur drei Monate alt und schon ein ganz Großer: HANDVÄRK.

HANDVÄRK ist eine erst 3 Monate alte Möbelmarke aus Kopenhagen. Ein kleines Start-Up, das in Skandinavien geradezu explodiert ist und nun ab dem 21. September mit dem Launch einer deutschen Webseite auch den deutschen Markt erobern möchte. Mit den handgemachten Möbeln aus Stahl, Messing, Marmor und Leder schafft es das junge Team, schlichtes, skandinavisches Design anzubieten, das komplett ohne Holz auskommt. Hinter HANDVÄRK steht der dänische TV-Moderator und Unternehmer Emil Thorup. Er übernahm bisher alle Designprozesse und verrät:

»Warum ich nicht mit Holz arbeite? Been there - done that. Holz ist mir zu langweilig. Ich liebe Metalle und Stein - sehr exklusiv wirkende Materialen, die auf der anderen Seite eine schlichte Bodenständigkeit verkörpern. Es ist an der Zeit, geradliniges skandinavisches Design in anderen Materialen als Holz auszudrücken. Deshalb habe ich HANDVÄRK geschaffen - eine Möbelmarke, die handgemachte Designstücke aus Stahl, Eisen, Messing, Marmor und Leder fertigt.«

Als ich letzte Woche von Juliane Busboom gefragt wurde, ob ich mir vorstellen könne, HANDVÄRK in Deutschland vorzustellen, sagte ich spontan zu. Die Möbel, deren Design und wertigen Materialien gefallen mir. Der weiße Marmor kommt aus Italien, der schwarze aus Spanien und der grüne als ganzer Block aus Indien. Letzterer wird in Dänemark zugeschnitten. Aus den verschieden großen Platten entstehen Beistelltische und große Tische in vielen verschiedenen Größen. Die Gestelle aus mattem pulverbeschichteten Stahlrohr finden sich bei allen Produkten wieder. Mal mit handgefertigten Messingbeschlägen, mal ohne. Je nach Vorliebe. Produziert wird in der EU. Das Polster des Daybeds wird in Stockholm von Hand genäht. Die Geschichte und die Schnelligkeit des HANDVÄRK-Teams ist genial. Teilweise gerade erst den Universitätsabschluss in der Tasche, stellen sie den Design-Markt mächtig auf den Kopf. Ich freue mich, dass ich heute als Botschafterin fungieren kann. Viel Erfolg mit Euren schönen Möbeln, Ihr HANDVÄRKer!

HANDVÄRK Kopenhagen, Dänemark. Ab 21.09 2015 auch mit deutscher Webseite.

Foto: HANDVÄRK

Foto: HANDVÄRK
Foto: HANDVÄRK
Foto: HANDVÄRK
Foto: HANDVÄRK
Foto: HANDVÄRK


Foto: HANDVÄRK

Foto: HANDVÄRK


Auch schön.

Das Montagsmöbel #59 – Barrique Möbel

Foto: Magnus Mewes Heute möchte ich Euch Möbel aus alten Eichenfässern (Barrique) vorstellen.  Die Idee des Designers   Magnus Mewes ...

Bloglovin'

Follow
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...