22. September 2015

Der Knaller in der Vase: Purpurbeeren


Viele liebe Blumengrüße vom Schreibtisch! Heute habe ich mir bei unserem Blumenhändler an der Straße einen Bund Purpurbeeren und feine Gräser für meinen Home-Arbeitsplatz  mitgenommen. Diese Kombination habe ich am Wochenende bereits anlässlich eines Geburtstags verschenkt. »Sind die Beeren gefärbt?« und »Die sehen ja super aus!« – Begeisterung beim Entfernen des Blumenpapiers. 
Die Purpurbeeren (Symphoricarpos doorenbossii) kommen ganz ohne künstliche Farbstoffe aus. Laut meiner Recherche im Internet heißt die Sorte »Amethyst«. Die bekannteren, weißen Beeren oder »Knallerbsen« sehen auch schön in der Vase aus. Aber zusammen mit den Gräsern sind die annähernd pinken Beerenzweige der absolute Knaller...


Schattenspiel auf der Schreibtischplatte


Auch schön.

Das Montagsmöbel #59 – Barrique Möbel

Foto: Magnus Mewes Heute möchte ich Euch Möbel aus alten Eichenfässern (Barrique) vorstellen.  Die Idee des Designers   Magnus Mewes ...

Bloglovin'

Follow
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...