3. November 2015

A Leipzig Home


Ach wie schön. So lebt es sich in der Leipziger Südvorstadt. Sanierte Altbaufassaden, wenn man aus dem Fenster schaut... Doch in der Wohnung des Fotografen Jan Mammey und seiner Familie spürt man noch den Charme der 1990er Jahre, als die Gegend noch nicht gentrifiziert und die Wohnung günstig zu mieten war. Teilsanierter Altbau heißt das. An den Fenstern zieht's im Winter, die Wände sind nicht glatt verputzt, sondern meist »raw«, die Zimmerüren vom Vormieter vor Zeiten teilweise abgeschliffen worden. Hier und da Raufasertapete, aufputzig verlaufende Rohre und ein kleines innenliegendes Bad – aber mit Badewanne. Wichtig für die Badesessions des kleinen Sohnes, der während ich fotografiere, mit dem Bobby Car um mich herum fährt. Dafür haben zwei der Nachbarn Flügel in ihren Wohnungen und geben Klavierunterricht. So gleicht sich alles wieder aus. In der schönen Altbauwohnung gibt es viel zu entdecken. Flohmarktfunde und Geerbtes, vor Jahren irgendwo in der Stadt Abgeschraubtes, wie die stylische Küchenlampe, Regale voller Kochutensilien und viele Bücher und gerahmte Kunst. Dazwischen Kinderspielzeug, ein lässig an die Wand gelehnter Spiegel im Wohnzimmer und ein Stativ, das für das nächste Shooting bereit steht. Am Fenster blüht die erste Amaryllis. Gemütlich, oder?




















(Groß)Eltern-Besuch


Auch schön.

Das Montagsmöbel #59 – Barrique Möbel

Foto: Magnus Mewes Heute möchte ich Euch Möbel aus alten Eichenfässern (Barrique) vorstellen.  Die Idee des Designers   Magnus Mewes ...

Bloglovin'

Follow
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...