14. Januar 2016

Retrome Barcelona – Urban Retreat



Wenn Euch der Winter und die frostigen Temperaturen auf's Gemüt schlagen und Ihr Euch am liebsten schnell ans Meer, an den Strand und in die Sonne beamen würdet, macht es wie wir und fliegt für ein Wochenende nach Barcelona. 

Letzten Donnerstag war es grau und eiskalt in Berlin. Ich scrollte durch die Wetter App auf meinem Telefon. Barcelona – 20° Grad. Vorhersage für das Wochenende – sommerlich warm, Sonne-Wolken-Mix und weit und breit kein Niederschlag... Günstige Flüge gesucht, gefunden, Hotel angefragt und am Freitag Morgen um 9.35 Uhr bereits im Flieger. Verrückt? Nein. Ein Traum. Schon beim Verlassen des Flugzeugs strahlt uns die wärmende Sonne ins Gesicht. Nur mit Handgepäck fahren wir mit dem Flughafenbus in die Stadt. 
Ich liebe Barcelona. Die schönen Häuser, Alleen (ohne Laub) und Straßencafés flogen an uns vorbei, das Stadtleben war im vollem Gang. Plaça Espanya, Gran Via – Urgell, Palma Universitat und schließlich Plaça Catalunya. Der große Springbrunnen auf dem Platz begrüßt uns mit seiner beeindruckenden Fontäne. Der Wind sprüht Wassertropfen auf unsere Gesichter.
Wir laufen zu unserem Hotel in der Carrer de Girona. 15 Minuten Fußweg, die wir genießen. Unglaublich. Wir sind viel zu warm angezogen, holen unsere Sonnenbrillen aus den Taschen und freuen uns an den vielen fröhlichen Gesichtern. Die Menschen sind ausgelassen und freuen sich wie wir über den unerwarteten Frühlingstag. Oder Sommertag? 
Das Hotel »Retrome« liegt im Bezirk Eixample. Jugendstilfassaden, hochherrschaftliche Treppenhäuser, die man durch die Gläser der Haustüren erspähen kann, Bäckereien, kleine Läden und Cafés. Die Metrostation »Girona« ist keine 50 Meter entfernt.
Wir werden herzlich in Empfang genommen. Nach wenigen Minuten steht der Cappuccino auf dem großen Holztisch der Lobby, die Kaffeemaschine zischt und Hotelmanagerin Cora van der Mei nimmt sich die Zeit, uns einiges über die Nachbarschaft und das Haus zu erzählen. 15 Units besitzt das Hotel, das vollständig im Retro/Vintage-Stil eingerichtet ist. 11 Zimmer und 4 Apartments wurden mit viel Liebe zum Detail ausgestattet. Original Jugendstil-Wandfliesen zieren den Eingangsbereich und zeigen Bilder der 4 Jahreszeiten. Wunderschöne alte und neue Muster der Bodenfliesen in Kombination mit Holzdielen, alten Fenstergläsern, Stuckdecken und originellen Vintage-Möbelstücken (inklusive Vesparoller) verleihen dem Hotel etwas einzigartiges. Es gibt einen Loungebereich mit großer Couch und Plattenspieler. Abends, wenn die Gäste aus aller Welt hier zusammenkommen, wird Musik aufgelegt. Cora legt zur Begrüßung eine LP aus den 1950er Jahren auf den Crosley Player. An der Rezeption liegen mehrere »Crosleys« für die Gäste bereit. Auf dem Zimmer zu Songs von Bill Cosby oder Gilbert O'Sullivan Vino Tinto trinken gehört zum Konzept : ) Die Plattenspieler kennt Ihr ja schon vom Blog. Bei uns auf der Stadtalm steht ein grüner Koffer und ein blauer spielt in der Wohnung einer Kundin in Prenzlauer Berg die Musik. 
Wir sind glücklich über unsere Hotelwahl. Bereits die Fotos im Internet waren vielversprechend. In »echt« ist es sogar noch viel schöner im Retrome (Retro + Home) und so ganz nach meinem Geschmack. 
Unser Zimmer mit gemütlichem kleinen Patio wird schnell zu unserem Zuhause. Anstelle abends essen zu gehen, kaufen wir beim benachbarten Bäcker ein knuspriges Brot ein, besorgen Käse und Wein und freuen uns im Acapulco Chair sitzend unseres Lebens. War das ein schöner Tag? Die Haut im Gesicht spannt dank der vielen Sonne ein wenig. Wir verbrachten viele Stunden am Strand, beobachteten die Surfer, die auf die Wellen warteten, die Longboardfahrer auf dem Uferweg, die ihre Hunde spazieren fuhren (mit auf dem Brett!), die Jogger und Sportler, die am Strand ihre athletischen Bodys stählten und die vielen heiteren Gesichter der Menschen. Was Sonne und Wärme ausmacht. In den Gassen der Altstadt war es abends noch angenehm warm, die Läden waren bis spät geöffnet und das erste Cerveza schmeckte besonders lecker... Viva Barcelona. Und das Retro Home.

Retrome Barcelona – Urban Retreat, Carrer de Girona 85, 08009 Barcelona, Tel: +34 931 744 03, Facebook


Denkmalgeschützte Wandfliesen 

Retro meets Stuck

Unser Double Vintage Zimmer mit Patio – so schön.





















Crosley Player

»Dress up, have fun and take a picture to remember your Retrome experience...«

Auch schön.

Das Montagsmöbel #59 – Barrique Möbel

Foto: Magnus Mewes Heute möchte ich Euch Möbel aus alten Eichenfässern (Barrique) vorstellen.  Die Idee des Designers   Magnus Mewes ...

Bloglovin'

Follow
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...