1. Juli 2016

OAK. Our Authentic Kitchen – Berlin

Was für ein Gewinn für Neukölln. Und Berlin. Noch zwei Tage nach unserem Besuch im Café OAK sehe ich die strahlende Giulia vor mir. Wenn sie spricht, lachen ihre Augen. Die zierliche Italienerin umgibt ein Glanz und eine Fröhlichkeit, wie ich es selten erlebt habe...
Erst seit zwei Wochen hat das kleine Café & Restaurant in der Weichselstraße geöffnet. Noch gibt es kein Schild an der Hauswand. Zwischen Döner- und typisch Neuköllner Kiezläden steht die Tür zum OAK weit offen. Im Fenster liegen bunte Kissen, die alte FAEMA von Giulias Großvater leuchtet bis auf die Straße und verkündet »Hier gibt's richtig guten Kaffee«. Giulia hat das »Gastro-Gen« im Blut. Ihr Herz schlägt nun schon in der fünften Generation für die Gastronomie. Das könnt Ihr fühlen, wenn Ihr über die Türschwelle tretet. Der Kaffee der Berliner Manufaktur und Rösterei Andraschko schmeckt und kostet hier so viel wie in Italien, auf dem Tresen steht eine Karaffe mit Minzwasser für den ersten Durst. Giulia und ihr Freund Martino haben drei Monate renoviert, fast alles selber gemacht und gebaut und erzählen uns voller Glück und Begeisterung von den ersten Stammgästen, die bereits jeden Tag kommen. Das macht wohl die Stimmung, die in diesen Räumen herrscht. Das süße Paar hat es drauf. Martino kocht und bäckt nicht nur im hinteren Bereich des Ladens alles selber, sondern serviert die (nicht nur) italienischen Leckereien auch an den Tisch: Kuchen, herzhaftes und süßes Gebäck, Sandwiches, kleine Speisen aus regionalen und saisonalen Produkten und jeden Tag wechselnden Mittagstisch. Dazu frische Fruchtsäfte, kalte und warme Kaffeespezialitäten und bald italienischen Zyme (Wein aus Valpolicella) aus der Heimat Giulias. Our Authentic Kitchen... Giulia kommt aus Verona, ihr (Musiker)Freund mit den schwarzen Locken aus Sizilien. Kennengelernt haben sie sich vor einigen Jahren beim Studium in Berlin. Sie umarmen sich innig und schwärmen von Italien, vom Mittelmeer, das sie sich mit den blau schimmernden Fliesen in ihr Café geholt haben. Sie zeigen mir die handgemachten Fliesen, die aus Sizilien stammen und uralt sind. Jetzt verschönern sie ihr Café.
Nächste Woche kommt auch die Lizenz für Alkohol. Dann gibt es Bier und Wein aus Italien und natürlich auch Spritz und andere leckere Sundowner in der Weichselstraße. Wie schade, dass ich nicht in Neukölln wohne. Ich wäre ständig an diesem schönen Ort mit seinen strahlenden Gastgebern...

OAK Our Authentic Kitchen, Weichselstr. 66,  12043 Berlin, Tel: 01522 608 40 19
Geöffnet Di – So von 9.30 bis 18.00 Uhr















Bevor wir gehen zeigt Giulia noch stolz die mit Liebe renovierte Toilette mit der Blumen-Papageien-Tapete aus Italien, den rot lackierten Wasserrohren und den großen Spiegeln... 


Auch schön.

Das Montagsmöbel #59 – Barrique Möbel

Foto: Magnus Mewes Heute möchte ich Euch Möbel aus alten Eichenfässern (Barrique) vorstellen.  Die Idee des Designers   Magnus Mewes ...

Bloglovin'

Follow
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...